Förderprogramme

Gewusst wie! Die richtige Förderung spart Geld

Ihr Haus braucht neue Fenster, eine effiziente Heizung oder eine gut gedämmte Fassade? Dann nutzen Sie mögliche Förderprogramme!

Für weitere Informationen und ein umfassendes persönliches Gespräch, nehmen Sie bitte über nebenstehendes Formular oder telefonisch Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Termin mit uns.


Wolfsburger PV-Förderprogramm

Nur noch bis zum 30. April 2024 können Wolfsburger Bürger/innen im Rahmen des Photovoltaik-Förderprogramms der Stadt Wolfsburg einen Förderantrag stellen. Gefördert werden der Kauf und die Errichtung von PV-Anlagen sowie entsprechenden Speichern.

Interessierte erhalten hierzu von der Wolfsburger EnergieAgentur eine kostenfreie Fördermittelberatung.

Förderanträge können noch bis zum 30.04.2024 um 24 Uhr über das Online-Rathaus gestellt werden.

Weitere Informationen erhalten sie hier.


Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude / Vor-Ort-Beratung

Diese Form der Energieberatung muss von einer Person durchgeführt werden, die in der Energieeffizienz-Expertenliste der Deutsche Energie-Agentur (dena) unter www.energie-effizienz-experten.de in der Kategorie Energieberatung für Wohngebäude gelistet ist.

Der Zuschuss für die Beratung und das energetische Gutachten beträgt 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten; maximal 1.300 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und maximal 1.700 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten.

Außerdem gibt es einen Zuschuss in Höhe von maximal 500 Euro für die zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in einer Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung.

Weitere Informationen zur Vor-Ort-Beratung erhalten Sie auf der Homepage des BAFA.


Energiespar-Beratung Private Wohngebäude

Bei dieser Beratung werden vor allem Gebäudehülle und Heizung in Augenschein genommen. Die etwa 90-minütige Beratung besteht aus einem Hausrundgang mit einer abschließenden Heizungsvisite und erfolgt auf der Grundlage eines standardisierten Fragebogens, der Einsparpotenziale an der Gebäudehülle und im Heizungsbetrieb erfasst. 

Die Beratung wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) durchgeführt und vom Niedersächsischen Umweltministerium gefördert. Sie wendet sich an Eigentümerinnen und Eigentümer von selbst genutztem privaten Wohnraum und ist kostenfrei.

Nach der Beratung erhalten Sie den 6-seitigen Beratungsbericht per E-Mail zugesendet sowie weiteres Informationsmaterial und viele Energiespar-Tipps.

Weitere Informationen zur Energiespar-Beratung Private Wohngebäude erhalten Sie auf der Homepage der KEAN.


Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wurde die energetische Gebäudeförderung des Bundes neu aufgesetzt. Sie ist in die folgenden Teilprogramme gegliedert:

  1. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG) / Sanierung zu Effizienzhäusern
  2. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG) / Sanierung zu Effizienzhäusern
  3. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM) / Sanierung von Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden
  4. Bundesförderung für effiziente Gebäude - Einzelmaßnahmen / Heizungsförderung
  5. Bundesförderung für effiziente Gebäude - Klimafreundlicher Neubau - Wohngebäude

Weitere Förderprogramme zur Steigerung der Energieeffizienz eines Wohngebäudes

Erneuerbare Energien - Standard zur Finanzierung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarere Energien

Wohneigentumsprogramm für den Kauf oder Bau eines Eigenheims

Wohneigentum für Familien für Familien mit Kindern, die klimafreundlich bauen


Wohnraumförderung der Stadt Wolfsburg

Das Programm bietet zinslose bzw. zinsgünstige Baudarlehen für die Errichtung bzw. den Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen bzw. Eigentumswohnungen und für den Erwerb vorhandenen Wohnraumes.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Wolfsburg.